FORUM 99 OF EUROPEAN CATHOLICS 
October 7-10, 1999

Organized by International Movement We are Church (IMWAC) 
and the European Network: Church on the Move (EN)

 

 
Europäische Gesellschaft für Katholische Theologie
Deutsche Sektion e.V.
Vorsitzender: Prof. Dr. Albert Franz
 

Dresden, 5. Oktober 1999

An
Wir sind Kirche Deutschland
 
 
 

Stellungnahme zur Europäischen Bischofssynode 1999
 

Die Europäische Gesellschaft für Katholische Theologie (Deutsche Sektion) ist in keiner Weise in die Europasynode involviert. Eine Anfrage bezüglich Mitarbeit oder ähnlichem liegt uns von keiner Seite vor. Über die Kriterien der Auswahl theologischer Berater ist uns nichts bekannt. Wir hätten es begrüsst, unseren Teil zum Gelingen der Synode beitragen zu können.

Auf der soeben zu Ende gegangenen Tagung unserer Sektion in Schmochtiz bei Dresden stand die Befürchtung im Raum, dass die Synode mehr oder weniger auf ein feierliches Ereignis reduziert wird und beinahe von sogenannten Laien-Initiativen ernster genommen wird als von manchen auf der offiziellen Ebene.

Gleichwohl hoffen wir, dass auf der Synode der Geist Gottes Zungen lösen möge, damit die anstehenden Fragen und Probleme, die uns im Blick auf Kirche und Glaube heute europaweit bedrängen, tatsächlich zur Sprache kommen, und so das Zweite Vatikanum zu neuem Leben erweckt wird, als dessen Frucht solche Synoden ja gelten dürfen.
 
 

gez. Albert Franz


European Association for Catholic Theology
German Section
Chairman: Prof. Dr. Albert Franz

 Dresden, 5. Oktober 1999

To
We Are Church Germany

 
Position statement concerning the Bishops Synod for Europe 1999

The European Association for Catholic Theology (German Section) is in no way involved with the Synod for Europe.  We have received no inquiry concerning any kind of collaboration. We know nothing concerning the criteria that governed the selection of theological advisors.  We would have been delighted to contribute our part to the success of the synod.

During the recently concluded conference of our section in Schmochtiz near Dresden concern was expressed that the synod will be reduced more or less to a solemn event and is almost being taken more seriously by so-called lay initiatives than some of those in an official capacity.

Nevertheless, we hope that the Spirit of God will loosen tongues, in order that the urgent questions and problems that are pressing upon Church and faith all across Europe will indeed be discussed, so that the Second Vatican Council -- as whose fruit, after all, such synods can be counted -- will be awakened to new life.

(Signed) Albert Franz
 
 


Return to FORUM home page
 
Webpage Editor: Ingrid H. Shafer, Ph.D.
  e-mail address: facshaferi@mercur.usao.edu or ihs@ionet.net
Posted 8 October 1999
Last revised 13 October 1999
Electronic text Copyright © 1999 Ingrid H. Shafer